Spendenmarathon auf dem Rhein

Die Band „de Marco“ überreichte dem FUoKK eine Spende von 2800 Euro.

 

Im Beisein von Stadtrat Thorsten Ehlgötz, Geschäftsführer Ulrich Meier und Klinikdirektor Joachim Kühr überreichte Marco Koch als Initiator des Spendenmarathons Gudrun Schütte, Vorstand des FUoKK e.V., am 28. November einen Scheck über 2800 Euro.

 

Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit hatte die Band „de Marco“ das Projekt „Spendenmarathon auf dem Rhein“ ins Leben gerufen und am 22. Oktober die MS Karlsruhe gechartert. Hinter dem Bandnamen „de Marco“ verbergen sich das Duo Marco und Alexandra-Michaela. Die Band sorgte während der Fahrt mit der MS Karlsruhe für die musikalische Begleitung. Eine Modenschau und Tanzeinlagen der Rock ’n’ Roll Kids der Golden Fifties Karlsruhe e.V. rundeten das abwechslungsreiche Abendprogramm unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Margret Mergen ab. Die anschließende Aftershowparty dauerte bis weit nach Mitternacht.

 

Mit viel Herzblut engagierte sich Veranstalter und Sänger Marco Koch für die erfolgreiche Planung und Durchführung der Veranstaltung. „Die Idee dahinter war, regional Familien mit krebskranken Kindern zu unterstützen, die durch die Krankheit ihres Kindes in Not geraten sind“, verdeutlichte der Musiker seine beherzte Initiative. „Jede verkaufte Bordkarte ist mit einem Betrag von 10 Euro dem FUoKK zu Gute gekommen. Daraus resultierte dann die heutige Spendensumme von 2800 Euro“, so Koch weiter.

 

Mit viel Freude nahm Gudrun Schütte die Früchte des Spendenmarathons in Empfang. Sie selbst war mit ihrem Mann und Akteuren des FUoKK zu Gast bei dem Event und erlebte einen abwechslungsreichen und gelungenen Abend.

 

Nach dem großen Erfolg der Aktion plant Marco Koch auch für 2012 erneut einen Spendenmarathon auf dem Rhein. Vorgesehen ist der 6. Oktober.

vocals & keys

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BAND DE MARCO